06.08.2009

Landrat Kubendorff spricht sich für den Erhalt der S 50-Haltestelle in Ladbergen aus.

Bei seinem Zwischenstopp in Ladbergen im Rahmen seiner Wahlkampftour hat Landrat Kubendorff der Gemeinde zugesichert, sich für den Erhalt der S 50-Haltestelle "Abzw. Grevener Str." einzusetzen.
Es scheint so, als hätte sich der Einsatz der Ladberger Grünen gelohnt. Am Montag, dem 03.08.2009, während seiner "Kochtour" durch Ladbergen, bestätigte Herr Kubendorff, dass die Haltestelle in Ladbergen bleiben und dies noch durch den alten Kreistag am 21. September beschlossen werden soll. Die Grünen hatten während dieser Veranstaltung den Landrat durch Plakate und Buttons, die an alle Teilnehmer verteilt wurden, aufgefordert, sich für den Erhalt auszusprechen. Wie der Fraktionsprecher der CDU bestätigte, war der am 03.März durch den Kreisgrünen Fraktionssprecher, Helmut Fehr, gestellte Antrag mitentscheidend für das jetzige positive Ergebnis. Durch diesen Antrag, die Unterschriftensammlung, die durch unsere Wahlkreiskandidaten Frank und Jörg Berlemann durchgeführt wurde, und den öffentlichen Druck, der auf den Landrat ausgeübt wurde, haben die Ladberger Grünen einen maßgeblichen Anteil an diesem Ergebnis. Nachdem sich der Fraktionssprecher der CDU, Herr Grunendahl, ebenfalls für den Erhalt ausgesprochen hat und der Verkehrsausschuss des Kreise sich in der ersten Entscheidung bereits einstimmig für den Antrag der Grünen ausgesprochen hat, gehen die Bündnisgrünen davon aus, dass auch der Kreistag am 21. September dieses Votum bestätigt. Für Ladbergen ist dieses Ergebnis nicht nur eine Entscheidung für eine Bushaltestelle, sondern es ist ein ganz wichtiger Baustein auf dem Weg die Gemeinde zukunftssicher zu machen.

zurück

URL:http://gruene-ladbergen.de/news/expand/241851/nc/1/dn/1/