28.04.2018

Tomatenpflanzen für einen guten Zweck

Nicht nur Wildtiere und Wildpflanzen sind an vielen Standorten gefährdet. Auch bei unseren Kulturpflanzen geht immer mehr biologische Vielfalt verloren. Viele Züchtungen der großen Saatgutkonzerne sind selbst nicht mehr fruchtbar und vermehrungsfähig. Aber noch gibt es alte Sorten, die Sie selbst im Hausgarten vermehren und nachziehen können.

Die Ladberger Bündnisgrünen beteiligen sich an einer Aktion, bei der 2500 Tomatenpflanzen selbst angezogen wurden. „Black Cherry“ ist eine alte Sorte, kleine, dunkle Tomaten mit gutem Geschmack. Die Tomatenpflanzen werden gegen eine Spende abgegeben. Der gesamte Erlös der Aktion geht an den Verein „Schenke eine Ziege e.V.“, der in Uganda Frauen und Mädchen in der Ziegenhaltung ausbildet und Ihnen dann Muttertiere zur Verfügung stellt.

Wer also eine schöne Biotomate aufziehen, leckeres Gemüse genießen und gleichzeitig etwas Gutes tun möchte, kann in Ladbergen die Pflanzen am 4. Mai von 14:00 bis 18:00 Uhr im Rahmen des Wochenmarktes auf dem Kirchplatz bekommen. Auf facebook wird unter „Tomatenaktion/Bündnis 90/Die Grünen“ weiter über die Aktion informiert. Dort können Sie später auch Fotos ihrer Tomatenpflanzen einstellen.

zurück

URL:https://gruene-ladbergen.de/news/expand/679968/nc/1/dn/1/